Neuer Bericht Team 35: Dirk + Merle

Team 35 Dirk + Merle - Erlebnisbericht 02

Liebe Mitglieder des Vereins Apporte.

Nach langsam eintretender Ruhe, Gelassenheit und Eingewöhnung im neuen zu Hause von Merle möchten wir noch ein paar Fotos vom Spaziergang senden. Natürlich auch ein paar Fotos von den Aufgaben die sie mit Spaß erledigt und natürlich nach getaner Arbeit auf die guten Gemüsekekse wartet. Am Abend wird dann selbstverständlich ganz gemütlich relaxt.
Wir haben Spaß und freuen uns auf eine schöne spannende Zeit.

Viele Grüße Dirk und Merle

Weiterlesen

Wir sind auf der IRMA

IRMA 2018

Wir sind mit mehreren Teams und einem Messestand auf der »IRMA 2018 - Internationale Reha- und Mobilitätsmesse für Alle« in Hamburg vom 22.-24. Juni 2018.

Weiterlesen

Wichtige Mitteilung & Klarstellung für zukünftige Bewerber

Der Verein Partner-Hunde Österreich/Assistance Dogs Europe wurde bisher 3x mit einem Qualitäts-Gütesiegel vom Welt-Dachverband ADI (Assistance Dogs International) & dem Europäischen Verband ADEu (Assistance Dogs Europe) ausgezeichnet. Diese Akkreditierung muss alle 5 Jahre neu erworben werden.

Der Verein Partner-Hunde ist somit eine international anerkannte Assistenzhunde-Schule, die Servicehunde, Signal-Assistenzhunde für gehörlose Menschen sowie DiabetikerInnen und Therapie-Assistenzhunde für Kinder mit Autismus, Down Syndrom und Entwicklungsdefiziten ausbildet.

Alle Assistenzhunde vom Verein Partner-Hunde Österreich (Eigenname: Partner-Hunde®) genießen weltweit alle Zugangsrechte bzw. Ausnahmeregelungen, die für Assistenzhunde im jeweiligen Land gelten.

Möchte ein/e österreichische BewerberIn seinen/ihren Partner-Hund in den Behindertenpass eintragen lassen, ist dafür eine österreichische Zusatzprüfung am Messerli-Institut (www.vetmeduni.ac.at/messerli/) notwendig. Dies betrifft NUR österreichische Partner-Hunde-Teams.

Sollten in irgendwelchen Medien anderslautende Informationen, bezüglich internationaler Anerkennung von Partner-Hunde zu lesen sein, Titulierungen wie: Haushunde, Gesetzesbrecher, Schwindelhunde, uvm. handelt es sich um eine Hetzkampagne. Diese hat ihren Ursprung in einem persönlich motivierten Rachefeldzug.

Diese falschen Informationen und bewusst gewollten Verunsicherungen sind für das gesamte Assistenzhunde-Wesen und die länderübergreifende gute Zusammenarbeit aller akkreditierter Assistenzhundeschulen schädigend. Die Betreiber dieser Falschmeldungen erschweren Menschen mit besonderen Bedürfnissen ihr Ziel & ihre Entscheidung – sich um einen ADI-zertifizierten Assistenzhund (Partner-Hund®) zu bewerben - klar im Auge zu behalten.

Der Verein Apporte arbeitet aus Überzeugung seit über 10 Jahren sehr erfolgreich mit dem Verein Partner-Hunde Österreich zusammen, denn hier stimmt Professionalität & Qualität!

Verein Apporte / Vorstand

Weiterlesen

Apporte Kalender 2018

Weiterlesen

EIN NEUER SPONSOR :)

Ein riesengroßes Dankeschön an die Klaus-Friedrich-Stiftung

Wir danken der Klaus-Friedrich-Stiftung für ihre großzügige finanzielle Unterstützung und Wertschätzung unserer Arbeit.

Weiterlesen
« 1 2 3 4 5 »