6. Team: Elisabeth + Canisse

Erlebnisbericht Elisabeth +  Canisse

Als mir extrem deutlich wurde, welch großer Segen Canisse für mich ist

Canisse war erst drei Monate bei mir, als es passierte: Ich hatte mein Handbike vor dem Rollstuhl, Canisse an der Seite und war mit meiner Familie spazieren. Die Fußgänger waren mir zu langsam. Außerdem ging der Weg leicht bergab. Da bin ich mir und meinem Hund zu liebe einfach etwas davon gesaust und …………… mit einem Seitenrad bin ich über eine mittelgroßen Stein gefahren und umgefallen. Canisse hat direkt angefangen zu bellen. Da ich öfters etwas vorfahre, hätte mich erst mal keiner vermisst. Doch durch das Bellen von Canisse ist Mama aufmerksam geworden und kam ganz schnell!
Als der Schreck überwunden war, wurde ich richtig froh: Mein Hund und ich kannten uns noch gar nicht lange und er hatte trotzdem sofort gemerkt, dass ich seine Hilfe brauchte. Was für ein Glück, dass ich Canisse bekommen habe!

Elisabeth (zu der Zeit 13 J.)

« Zurück zu Übersicht