16. Team: Anika + Angel

Team 16: Anika + Angel

Anika und Angel sagen "DANKE".

Darf ich vorstellen? Das ist mein Assistenzhund „Angel“. Ab jetzt mein Begleiter. Ich hatte schon sehr lange den Wunsch von einem Freund auf 4 Pfoten. Jetzt ist mein Traum wahr geworden.
Dies ist überhaupt erst durch viele Spenden möglich geworden, die der Verein Apporte Assistenzhunde e.V. aus Wunstorf für mich gesammelt hat.
Dafür danke ich allen sehr. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch ganz herzlich bei Futalis bedanken, die mit ihrer tollen Spendenaktion dazu beigetragen haben.

Ganz herzlichen Dank

Anika und Angel 1. Erlebnisbericht

Hier ist Anikas 1. Erlebnisbericht zum Nachlesen (PDF)

 Anika und Angel 2. Bericht

Hier kann man den 2. Bericht als PDF lesen.

Anika und Angel 3. Bericht

Anika hat ihren dritten Erlebnisbericht geschrieben.

Team 16: Anika + Angel

Anika hat ihren vierten Erlebnisbericht geschrieben.

Hier ist ein weiteres Gedicht von Anika:

Ich und mein Assistenzhund Angel

Ich habe jetzt meinen Assistenzhund,
mit „Angel“ ist mein Leben jetzt kunterbunt.
Genau so einen guten Freund
hatte ich mir all die Jahre erträumt.
Ein Hund, der dich abschleckt,
und der dich ab und zu auch mal neckt.
Wenn ich von der Schule nachhause komm,
werde ich immer schwanzwedelnd in Empfang genommen.
Über das Herunterfallen von Sachen,
muss ich mir keine Sorgen mehr machen.
Bitte ich sie mir das Licht anzuschalten,
dann kann sie nichts davon abhalten.
Schubladen auf und wieder zu,
das geht im Nu.
Auch unsere gemeinsamen Momente im Bett,
sind immer sehr nett.
Sie bringt mir Sachen,
und bringt mich oft zum Lachen.
Sie ist ein Freund der mir Kraft gibt,
weil sie mich ohne wenn und aber liebt.
Ich bin so sehr dankbar dafür,
denn mit Angel öffnet sich für mich eine Tür.
Die Tür zum Glück,
ich will nie mehr in mein altes Leben ohne sie zurück.
In meinem Leben ist nichts mehr wie es war,
jetzt ist Angel der Star.
Sie ist ein Freund der immer da ist,
auch wenn du mal traurig bist.
Mein Leben hat sich rundum ins Positive gewendet,
DANKE für jeden, der für so einen tollen Hund spendet.

geschrieben von Anika L.

Anika und Angel sagen „DANKE“

Darf ich vorstellen? Das ist mein Assistenzhund „Angel“. Ab jetzt mein Begleiter. Wir sind gerade in Österreich bei Partner-Hunde um unser Team-Training zu absolvieren.
Hier lernen wir uns aufeinander einzustellen.

Anika und Angel

Ich hatte schon sehr lange den Wunsch
von einem Freund auf 4 Pfoten. Jetzt ist mein Traum wahr geworden.
Dies ist überhaupt erst durch viele Spenden möglich geworden, die der Verein Apporte Assistenzhunde e.V. aus Wunstorf für mich gesammelt hat.
Dafür danke ich allen sehr. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch ganz herzlich bei Futalis bedanken, die mit ihrer tollen Spendenaktion dazu beigetragen haben.

Ganz herzlichen Dank
von Anika und Angel

Anika hatte uns ein Gedicht über ihren Wunsch einen Assistenzhund zu haben geschrieben. Dieses möchten wir gerne weiterhin hier präsentieren:

Assistenzhund

Ich bin nicht ganz gesund,
aus diesem Grund hätte ich gerne einen Assistenzhund.
Ich träume schon sehr lange von einem Freund auf vier Pfoten,
ich hätte sehr gerne so einen Boten.
Er würde mir sehr viel geben
in meinen Leben.
Er könnte mir bei vielen Sachen behilflich sein,
und ich wäre nicht mehr so oft allein.
Vielleicht könnte ich mit seiner Hilfe auch Kontakte knüpfen,
dann würde mein Herz vor lauter Freude hüpfen.
Ein tolles Leben wäre das bestimmt,
weil er mir auch manchmal meine Angst nimmt.
Er könnte mich begleiten,
und zusammen würden wir bestimmt zu großen Taten schreiten.
Außerdem gibt er mir Selbstvertrauen,
und ich könnte mit ihm eine ganz neue Welt aufbauen.
Wir wären bestimmt ein tolles Team,
und ich hätte viel Spaß mit ihm.

Besonderer Dank:

Für Anikas Assistenzhund-Finanzierung hatte sich ein Sponsor für Anika zur Verfügung gestellt.
futalis stellt veterinärmedizinisch entwickeltes Hundefutter her, das für jeden Hund individuell auf seinen Nährstoffbedarf angepasst wird. futalis hat von jeder verkauften Tagesration Hundefutter 5 Cent für das neue Team zur Verfügung gestellt. Dafür danken wir noch einmal recht herzlich.

« Zurück zu Übersicht