Ich mache zurzeit eine neue Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement, da ich meinen alten Beruf als Mechatroniker für Kältetechnik nicht mehr ausüben kann. Diese werde ich im Sommer 2021 beenden. 

Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit einen Hund. Dies war aber aus Zeitgründen meiner Familie nicht möglich. Im Moment passe ich hin und wieder auf den Hund meines Bruders auf und wünsche mir jedes Mal einen eigenen ;) 

Jetzt errichte ich bald mein Eigenheim mit Garten. Dort kann sich ein Hund wohlfühlen. Ein Assistenzhund wäre für mich nicht nur ein treuer Begleiter, sondern würde mir auch in meinem Alltag helfen können. Die Gewissheit ein Lebewesen ständig um mich zu haben stimmt mich froh, da ich ja nicht mehr, wie vor dem Unfall, oft mit Freunden zusammen sein kann. 

Durch Messen und das Internet bin ich auf den Verein Apporte aufmerksam geworden und ich habe direkt den Kontakt gesucht. 

Vielen Dank an das Team von Apporte, allen Menschen und Institutionen die sich für die Erfüllung meines Traumes einsetzen.